Universitätsassistenten (m/w/d)

Leoben
Online seit 85 Tagen
Mitteilungsblatt der Montanuniversität Leoben 196. Stück Ausgegeben am 11.07.2022 Studienjahr 2021/2022 280. Stellenausschreibung: 1 Arbeitsplatz für einen vollbeschäftigten Universitätsassistenten (m/w/d) am Lehrstuhl für Umformtechnik im Department Product Engineering -Referenznummer:2207WPE 281. Stellenausschreibung: 1 Arbeitsplatz für einen vollbeschäftigten Universitätsassistenten (m/w/d) am Lehrstuhl für Reservoir Engineering im Department Petroleum Engineering - Referenznummer:2208WPB 280. Stellenausschreibung: 1 Arbeitsplatz für einen vollbeschäftigten Universitätsassistenten (m/w/d) am Lehrstuhl für Umformtechnik im Department Product Engineering -Referenznummer:2207WPE 1 Arbeitsplatz für einen vollbeschäftigten Universitätsassistenten (m/w/d) am Lehrstuhl für Umformtechnik im Department Product Engineering zum ehestmöglichen Zeitpunkt in einem auf 4 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis. Gehaltsgr. B1 nach Uni-KV, monatl. Entgelt exkl. Szlg.: € 3.058,60 für 40 Wochenstunden (14 x jährlich), tatsächliche Einstufung erfolgt lt. anrechenbarer tätigkeitsspezifischer Vorerfahrung) Aufgabengebiet : * Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten im Bereich Metall Additiver Fertigung und Finite Elemente Simulation * Akquisition, Beantragung, Durchführung und Betreuung von Forschungs -, und industriellen Dienstleistungsprojekten * Mitarbeit und eigenverantwortliche Durchführung von Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen * Publikation und Präsentation von Forschungsergebnissen in wissenschaftlicher Literatur und bei Fachtagungen Voraussetzungen : * Abgeschlossenes Studium der Werkstoffwissenschaften * Eigeninitiative, Kreativität, gute organisatorische, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und überzeugende schriftliche und mündliche deutschsprachige Kommunikationsfähigkeit * Erfahrungen im Bereich der Finite Elemente Simulation, Materialmodellierung und additiver Fertigung * Sehr gute Englischkenntnisse Wir bieten einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, an dem Sie die Möglichkeit haben an innovativen Forschungsprojekten zu arbeiten. Im Rahmen der Assistenten Tätigkeit ist die Möglichkeit eine Doktorarbeit im Bereich der Metall Additiven Fertigung und Simulation zu verfassen, gegeben und erwünscht. Ein teamorientiertes Arbeitsklima, die intensive Zusammenarbeit mit Industriepartnern und der Einsatz in der Lehre bieten ideale fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten. Referenznummer: 2207WPE Ende der Bewerbefrist: 01.08.2022 Seite 1 von 3 281. Stellenausschreibung: 1 Arbeitsplatz für einen vollbeschäftigten Universitätsassistenten (m/w/d) am Lehrstuhl für Reservoir Engineering im Department Petroleum Engineering - Referenznummer:2208WPB Arbeitsplatz für einen vollbeschäftigten Universitätsassistenten (m/w/d) am Lehrstuhl für Reservoir Engineering im Department Petroleum Engineering ab dem ehestmöglichen Termin in einem auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis. Gehaltsgr. B1 nach Uni-KV, monatl. Mindestentgelt exkl. Szlg.: € 3.058,60 für 40 Wochenstunden (14 x jährlich), tatsächliche Einstufung erfolgt lt. anrechenbarer tätigkeitsspezifischer Vorerfahrung. Ausgangslage: Im Rahmen der Arbeit soll das geologischen CO 2 -Speicherpotential in Österreich evaluiert werden. Neben einem forcierten Ausbau erneuerbarer Energien, der Steigerung der Energieeffizienz und anderer Maßnahmen, kann die Abscheidung und geologische Speicherung von Kohlenstoffdioxid (CCS) signifikant zur Reduktion von CO 2 - Emissionen beitragen. Inhaltliche Zielsetzung: Die Arbeit befasst sich mit der Bewertung der im österreichischen Untergrund verfügbaren CO 2 - Speicherkapazitäten zur Minderung anthropogener CO 2 -Emissionen. Um belastbare Daten zu erhalten, müssen viele Faktoren und deren Unsicherheiten berücksichtigt werden. Dies bezieht sich vorwiegend auf geologisch/technische Aspekte, wichtig werden aber auch die räumliche Nähe zu Emittenten, Feldentwicklungszeiten, und Sicherheitsaspekte. Dazu müssen Begrifflichkeiten geklärt und präzisiert werden und das in Österreich vorhandene geologische Datenmaterial muss identifiziert, gesichtet und kategorisiert werden. Potenziell geeignete geologische Lagerstätten werden identifiziert und hinsichtlich ihrer Fähigkeit und Kapazität zur CO 2-Speicherung bewertet. Dazu ist geplant, auf Basis numerischer Simulationen und weltweiter "Lessons Learned" ein Bewertungsschema zu entwickeln, das die für die geologische CO 2 -Speicherung relevanten Faktoren berücksichtigt. Aufgabengebiet: Mitarbeit in der Lehre und Übernahme administrativer Aufgaben. Aktive Mitarbeit und Integration in die Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls. Der Kandidat / die Kandidatin soll das Thema aktiv und zielgerichtet vorantreiben. Ausarbeiten einer Dissertation, Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Journalen. Arbeiten in interdisziplinären Kollaborationen. Voraussetzungen : Abgeschlossenes Masterstudium im Fach Petroleum Engineering, Geoenergy Engineering, Angewandte Geowissenschaften oder in verwandten Fächern. Erwünschte Zusatzqualifikationen : Der Kandidat/ die Kandidatin sollte Interesse und Freude an der Lehre haben und über fundiertes Fachwissen im Bereich der Lagerstättenmodellierung verfügen. Fortgeschrittene numerische Fähigkeiten sind erwünscht. Voraussetzung ist ein hohes Maß an Motivation, Neugier, Team- und Kommunikationsfähigkeit. Referenznummer: 2207WPB Ende der Bewerbefrist:01.08.2022 Seite 2 von 3 Die Montanuniversität Leoben strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen. Für Ihre Bewerbung verwenden Sie bitte unser Online Bewerbungsformular auf der Homepage: https//www.unileoben.ac.at/jobs Der Rektor: Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c. Wilfried Eichlseder Impressum und Offenlegung (gemäß MedienG): Medieninhaber, Herausgeber und Hersteller: Montanuniversität Leoben, Franz Josef-Straße 18, A-8700 Leoben. Vertretungsbefugtes Organ des Medieninhabers: Rektor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Dr.h.c. Wilfried Eichlseder. Verlags- und Herstellungsort: Leoben. Anschrift der Redaktion: Zentrale Dienste der Montanuniversität Leoben, Franz-Josef-Straße 18, A-8700 Leoben. Unternehmensgegenstand: Erfüllung von Aufgaben gemäß § 3 Universitätsgesetz 2002, BGBl. I Nr. 120/2002 in der jeweils geltenden Fassung. Art und Höhe der Beteiligung: Eigentum 100%. Grundlegende Richtung: Information der Öffentlichkeit in Angelegenheiten der Forschung und Lehre sowie der Organisation und Verwaltung der Montanuniversität Leoben sowie Veröffentlichung von Informationen nach § 20 Abs. 6 Universitätsgesetz 2002. Seite 3 von 3