Datenschutzbeauftragte/n

Wien
Online seit 61 Tagen
Personal-Mitteilungsblatt der Medizinischen Universität Wien Nr. 31, ausgegeben am 1. August 2022 Inhalt Datenschutz Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist der Medizinischen Universität Wien (MedUni Wien) ein besonderes Anliegen. Mit der unter Punkt 4 stehenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die grundlegenden Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen der Bewerbung an der Medizinischen Universität Wien informieren. Data Protection The protection of your personal data is a matter of specific concern to the Medical University of Vienna. With the declaration regarding data protection as mentioned in Para. 5 we would like to inform you about the fundamental aspects of data processing in the context of your application. 1 Interne Ausschreibung für die interne Karrierevereinbarung ("IKV") LEHRE 3 2 Hinweis Bewerbungsfrist 6 3 Equal Employment Opportunity 7 4 Datenschutzerklärung 8 4.1 Datenverarbeitung 8 4.2 Ihre Rechte 9 4.3 Erreichbarkeit 9 5 Declaration of data protection 10 5.1 Data processing 10 5.2 Your rights 11 5.3 Contact details 11 Interne Ausschreibung für die interne Karrierevereinbarung ("IKV") LEHRE 3 1 Interne Ausschreibung für die interne Karrierevereinbarung ("IKV") LEHRE Interne Ausschreibung für die interne Karrierevereinbarung ("IKV") LEHRE Zahl der anzubietenden IKV: 10 An der Medizinischen Universität Wien sind zehn interne Karrierevereinbarungen (IKV) mit dem Schwerpunkt Lehre für Arbeitnehmer:innen der Universitäten zu vergeben. Alle wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen, die die Voraussetzungen erfüllen (s.u.), können sich um eine interne Karrierevereinbarung Lehre bewerben. Die Kriterien und Vergabemodalitäten richten sich nach dem "Internen Karrieremodell für das wissenschaftliche Personal der Medizinischen Universität Wien " und den spezifischen Erfordernissen für das Karrieremodell Lehre. (https://intranet.meduniwien.ac.at/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=5215&token=e75c20e815bfb5ebcd 16a91812dc3228e5adda95&filetype=pdf&filename=Internes_Karrieremodell_JCR_clean_IKV_Lehre_050 72022.pdf ) Bei Abschluss der internen Karrierevereinbarung erfolgt einheitlich eine Bezahlung mit überkollektivvertraglichem Entgelt analog zur Verwendungsgruppe A2 (Einstufung in B1, nicht aufsaugbare Überzahlung entsprechend § 49 Abs. 2 erster Satz KollV zuzüglich der Zulage gemäß § 68 Abs. 2 des Kollektivvertrages sowie der KA-AZG-Zulage gemäß § 15 der KA-AZG- Betriebsvereinbarung). Dieses Entgelt gebührt einheitlich für alle wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen, mit denen eine IKV abgeschlossen wird, unabhängig von einer ärztlichen Verwendung und der Zuordnung zum klinischen oder vorklinischen Bereich. Werden die Entwicklungsziele entsprechend dieser Vereinbarung nach dem Ablauf von drei Jahren erreicht, wird ein befristetes Arbeitsverhältnis in ein unbefristetes umgewandelt und es erfolgt einheitlich eine Bezahlung mit überkollektivvertraglichem Entgelt analog zur Verwendungsgruppe A2 (Einstufung in B1, nicht aufsaugbare Überzahlung entsprechend § 49 Abs. 2 lit. a und b KollV zuzüglich der Zulage gemäß § 68 Abs. 2 des Kollektivvertrages sowie der KA-AZG-Zulage gemäß § 15 der KA-AZG-Betriebsvereinbarung). Ist hingegen ein Erreichen der Entwicklungsziele innerhalb der laufenden befristeten Anstellung nicht mehr möglich, wird bereits mit dem Abschluss der internen Karrierevereinbarung ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit abgeschlossen, und bei Erreichen der Entwicklungsziele erfolgt eine Bezahlung mit überkollektivvertraglichem Entgelt analog zur Verwendungsgruppe A2 (Einstufung in B1, nicht aufsaugbare Überzahlung entsprechend § 49 Abs. 2 lit. a und b KollV zuzüglich der Zulage gemäß § 68 Abs. 2 des Kollektivvertrages sowie der KA-AZG-Zulage gemäß § 15 der KA-AZG-Betriebsvereinbarung). Werden die Entwicklungsziele hingegen nicht erreicht, endet ein befristetes Arbeitsverhältnis mit Ablauf der Befristung, ein bereits bestehendes unbefristetes Arbeitsverhältnis kann durch die Universität grundsätzlich gekündigt werden, jedenfalls fällt die Überzahlung weg. Interne Ausschreibung für die interne Karrierevereinbarung ("IKV") LEHRE 4 Spezifische Erfordernisse für das Karrieremodell Lehre: * Expose im Umfang von 2-3 A4 Seiten o Motivation, sich für den Schwerpunkt Lehre zu bewerben o Formulierung der Zielvorstellung der eigenen Entwicklung im Lehrbereich: - Wie möchte ich meine eigene Lehre weiter entwickeln? - Welche Verbesserungen, Innovationen möchte ich umsetzen? o Bisheriges Engagement im Lehrbereich * Auslandsaufenthalt Lehre (z.B. Erasmus Lehre ), es verkürzt sich der Forschungsaufenthalt von 6 Monaten um den Lehraufenthalt, der mindestens 2 Monate beträgt (kann auch länger sein) * Didaktik Ausbildung im Umfang von mind. 9 ECTS, inkludiert MLW Lehre (6 ETCS), 3 ECTS müssen im Bereich e-Didaktik erbracht werden, entspricht einem Stundenumfang von 225 Stunden; wenn Zielwert bei Einreichung bereits erreicht ist, ist zusätzlich 1 ECTS Didaktik- Ausbildung jährlich erforderlich * Teilnahme am Mentoring-Programm, Mentoring Ausbildung plus 1 Gruppe über ein Jahr (wird mit 1 SemWstd betraut) und/oder klinisches Mentoring im KPJ (KPJ-Mentor:in) zählt ebenso (mindestens 1 KPJ Studierende:r pro Semester bzw. 6 KPJ Studierende in den 3 Jahren der Periode), es muss der Nachweis dazu auch erbracht werden * Betreuung von mind. 2 abgeschlossenen Diplomarbeiten/Masterarbeit in Grundstudium (Medizinische Informatik, Molekulare Präzisionsmedizin, ULG zählt nicht) (Erstbetreuer:in, mit Nachweis der Betreuung); wenn der Zielwert bei Einreichung bereits erreicht ist, ist eine weitere abgeschlossene Diplomarbeit/Masterarbeit und 1 laufende Betreuung gefordert * Lehre: mind. 6 Semesterwochenstunden Lehre pro Studienjahr während der Periode (1 Semesterwochenstunde sind 15 akademische Stunden), davon 3 Semesterwochenstunden in den Pflichtcurricula * Lehrorganisation/Lehrentwicklung: koordinative und organisatorische Aufgaben in der curricularen - Umsetzung, z.B. Kleingruppenkoordination, Curriculum-Koordination, Modulkoordination * Fakultativ: - Präsentation innovativer Lehrprojekte auf Medical Education Tagungen, Kongresse, oder in Journals - Einreichung für Lehrpreis (z.B. Ars Docendi, GMA Tagung etc..) * Forschungsanforderungen (Anzahl der Publikationen/Höhe der Drittmittel) 50% der generellen IKV Wenn bei Einreichung bereits die Kriterien erreicht sind, wird in der folgenden Karriereentwicklungsperiode (3 Jahre) erwartet, dass weitere Lehr-Ziele bei Abschluss der IKV vereinbart werden (wie bei den einzelnen Punkten bereits angeführt). Voraussetzung für eine Bewerbung: a) Inhaber:in einer Stelle im Globalbudget (keine Ersatzkraft) b) abgeschlossenes Doktoratsstudium c) facheinschlägige wissenschaftliche Publikationstätigkeit und Lehrerfahrung Interne Ausschreibung für die interne Karrierevereinbarung ("IKV") LEHRE 5 d) ggf. Berufsberechtigung als Fachärzt:in oder Zahnärzt:in e) Bereitschaft zur Absolvierung eines zumindest sechsmonatigen externen Forschungs- und Lehraufenthalts bevorzugt im Ausland (wenn nicht bereits absolviert). Bewerbungsunterlagen: a) CV b) Publikationsliste c) Expose im Umfang von 2-3 A4 Seiten d) ausgefülltes Fact Sheet für die IKV Lehre inklusive Anhang (Excel-Sheet unter Angabe Ihrer ORCID sowie der jeweiligen DOI Nummer zur Überprüfung Ihrer Angaben) samt Nachweise Drittmittel. (https://intranet.meduniwien.ac.at/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=5214&token=db330b1449 ad293010fd281bed0aa18cb0cba39c&filetype=7z&filename=Fact_Sheet_IKV_Call_Lehre_2022.7 z ). e) Nachweis der bisherigen Tätigkeiten in der Lehre (Lehrbestätigung; anzufordern unter: vr_lehre@meduniwien.ac.at ) sowie über Ihre Didaktische Ausbildung f) Idealerweise Vorlage von 2 internen letters of recommendation g) Nachweis eines auswärtigen Forschungs - und Lehraufenthaltes oder Bereitschaftserklärung (https://intranet.meduniwien.ac.at/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=630&token=de7bb562a83 6c791e312e4a579a25d7bc38cbbb4&filetype=pdf) Die Unterlagen sind in elektronischer Form an die Abteilung Personal und Personalentwicklung der Medizinischen Universität Wien zu übermitteln: karriere@meduniwien.ac.at Die MedUni Wien strebt einen hohen Frauenanteil bei wissenschaftlichen Laufbahnstellen an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Die Bewerbungsfrist endet am 15. September 2022. Hinweis Bewerbungsfrist 6 2 Hinweis Bewerbungsfrist Hinweis: Die Bewerbungsfrist beträgt 45 Tage ab Erscheinungsdatum. Bewerbungen: Bewerbungsformulare sind ausschließlich elektronisch unter karriere@meduniwien.ac.at an die Medizinische Universität Wien, Abteilung Personal und Personalentwicklung zu richten. Formulare stehen im Intranet https://intranet.meduniwien.ac.at/allgemeines/meinarbeitsplatz/personal/personaladministration/gesammelte-dokumente-zur- personaladministration/#c2994 zum Download zur Verfügung. Sollten Sie Fragen zu dem IKV Call haben, so kontaktieren Sie uns bitte unter karriere@meduniwien.ac.at . Redaktionsschluss in der Abteilung Personal und Personalentwicklung für das nächste Personalmitteilungsblatt ist Dienstag, 2. August 2022, 15:00 Uhr Equal Employment Opportunity 7 3 Equal Employment Opportunity Die MedUni Wien bekennt sich zu Diversität und Gleichbehandlung und versteht die Inklusion unterschiedlicher sozialer, kultureller und fachlicher Hintergründe als Bereicherung von Wissenschaft und einer lebendigen, universitären Kultur. Wir möchten ein Arbeits- und Lernumfeld schaffen, in dem respektvoller und wertschätzender Umgang gefördert und nach fairen, transparenten und sachlichen Kriterien bewertet wird. Wir stellen uns aktiv gegen jede Form der Diskriminierung auf Grund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion, der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung. At the MedUni Vienna, we are committed to diversity and equality of opportunity. We believe that the inclusion of different social, cultural and professional backgrounds benefits the scientific endeavor and contributes to a more diverse and dynamic university. We aim to create a working and learning environment in which respectful and appreciative interaction is promoted and qualifications and merits are assessed according to fair, transparent and objective criteria. We actively oppose any discrimination based on gender, ethnicity, religion or conviction, age or sexual orientation. Datenschutzerklärung 8 4 Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung gemäß Datenschutz-Grundverordnung BewerberInnen 4.1 Datenverarbeitung Im Zuge Ihrer Bewerbung werden von uns die nachfolgend aufgezählten persönlichen Bewerbungsdaten entsprechend dem Bewerbungsbogen erhoben und verarbeitet: * Identitätsdaten (z.B. Name, Staatsbürgerschaft, Geburtsdatum, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer) * Kontaktdaten (z.B. Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer) * BewerberInnendaten (z.B. Ausbildung, Beruf, Vordienstzeiten, Sprachkenntnisse, EDV-Kenntnisse, sonstige Kenntnisse, abgeleisteter Präsenz-/Zivildienst, PhD-Studium an der MedUni Wien (geplant oder gegenwärtig)) * Erwerbsminderung, ggf. Grad der Behinderung (freiwillige Bekanntgabe) * Organisationseinheit * nächstmögliches Eintrittsdatum Weiters werden allfällige sonstige Informationen, die Sie bekannt geben und ggf. übermitteln, wie Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate, etc. von uns verarbeitet. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb der MedUni Wien. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen internen Stellen und Fachabteilungen der MedUni Wien weitergeleitet. Im Fall einer erfolgreichen Bewerbung werden die Daten und die von Ihnen übermittelten Unterlagen für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeitet. Ihre persönlichen Bewerbungsdaten werden grundsätzlich bis zum Ende des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Im Falle einer erfolglosen Bewerbung werden Ihre Angaben und Unterlagen für sieben Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen (Art 6 Abs 1 DSGVO), nämlich aufgrund der Rechtsgrundlagen: * Einwilligung (lit a) * Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (lit b) * Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (lit c) (insbes. gem. dem Universitätsgesetz 2002 - UG) Datenschutzerklärung 9 Mit der Übermittlung der Bewerbungen an uns erklären Sie sich mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens einverstanden (Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie bspw. Mitteilung hinsichtlich Grad der Behinderung, religiöse Überzeugung). Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen und Ihre Bewerbung dadurch zurückgezogen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ohne die elektronische Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten ist die Bearbeitung Ihrer Bewerbung nicht möglich. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für diese Datenverarbeitung daher erforderlich. Ist sie darüber hinaus gesetzlich vorgesehen, vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich, kann die Nichtbereitstellung der Daten dazu führen, dass die von der Medizinischen Universität Wien Ihnen gegenüber zu erfüllenden Verpflichtungen nicht erfüllt werden können. 4.2 Ihre Rechte Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Sind Sie der Meinung, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie bei der Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, www.dsb.gv.at ) Beschwerde erheben. 4.3 Erreichbarkeit Bei Fragen oder Anliegen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten, wenden Sie sich bitte an: Medizinische Universität Wien Abteilung Personal und Personalentwicklung Spitalgasse 23 1090 Wien Herrn Regierungsrat Fritz KRIEGLER, Tel.: +43 (0)1 40160-20002 Herrn Andreas CHRAMOSTA, Tel.: +43 (0)1 40160-20005 E-Mail: personalabteilung@meduniwien.ac.at Unsere/n Datenschutzbeauftragte/n erreichen Sie unter: Medizinische Universität Wien Rechtsabteilung Spitalgasse 23 1090 Wien E-Mail: datenschutz@meduniwien.ac.at Declaration of data protection 10 5 Declaration of data protection Declaration regarding data protection according to the General Data Protection Regulation Applicants 5.1 Data processing In the procedure of your application the following personal data corresponding to the application form are collected and processed: * Identity data (e.g. name, nationality, date of birth, sex, social security number) * Contact details (e.g. address, e-mail-address, phone number) * Applicant's data (e.g. education, profession, previous work experience, language skills, EDP-skills, other skills, military- or community service fulfilled, PhD-study at the Medical University of Vienna (planned or current)) * Reduction of earning capacity, if applicable degree of disability (voluntary disclosure) * Organisational unit * Next possible entry date Furthermore, any other information that you disclose and you're likely to transmit, such as letters of application, CVs, references, certificates, etc., will be processed by us. The collection and processing of your personal application data is carried out solely for the filling of vacancies within the Medical University of Vienna. Your data is only transferred to the responsible internal units in charge of the specific application process. In the event of a successful application, the data and documents submitted by you will be further processed for the purposes of the employment relationship. In general your personal application data are processed until the end of the application procedure. In the event of an unsuccessful application, your data and documents will be stored for seven months after completion of the application process. This does not apply if deletion is prohibited by legal regulations, if further storage is necessary for legal evidence or if you have explicitly agreed to a longer storage. Data processing is carried out according to the legal provisions (Art. 6 Para. 1 GDPR), namely on the basis of the legal basis: * Consent (litera a) * Implementation of pre-contractual measures (litera b) * Fulfillment of legal obligation (litera c) (according to Universitätsgesetz 2002 - UG) Declaration of data protection 11 By submitting the application to us you consent to the processing of your data for the purposes of the application procedure (consent pursuant to Art. 6 (1) lit. a or Art. 9 (2) lit. a GDPR). If special categories of personal data within the meaning of Art. 9 (1) GDPR are voluntarily disclosed within the application procedure, they are additionally processed in accordance with Art. 9 (2) lit. b GDPR (e.g. health data, such as notification regarding degree of disability, religious beliefs). Consent given can be withdrawn at any time and your application will be withdrawn as a result. The withdrawal of consent shall not affect the lawfulness of processing based on consent before its withdrawal. To process your application the submitted data has to be electronically stored and processed. The provision of the personal data is therefore necessary for this data processing. In case the provision of personal data for this data processing is given by law or contract or necessary for contract closing, the non-provision of data may result in non-fulfillment of the obligations of the Medical University of Vienna towards you. 5.2 Your rights You are basically entitled to the right of access, rectification, erasure, restriction of processing, data portability and objection. If you are of the opinion that the processing of your data is violating the data protection law or your legal data protection interests have been violated in any way you may issue a complaint to the supervisory authority (Österreichische Datenschutzbehörde, www.dsb.gv.at ). 5.3 Contact details If you have any questions or concerns regarding the processing of personal data, please contact: Medical University of Vienna Department for Human Resources and Human Resources Development Spitalgasse 23 1090 Wien Herrn Regierungsrat Fritz KRIEGLER, Tel.: +43 (0)1 40160-20002 Herrn Andreas CHRAMOSTA, Tel.: +43 (0)1 40160-20005 e-mail: personalabteilung@meduniwien.ac.at Our data protection officer can be reached under: Medical Universiy of Vienna Legal Departement Spitalgasse 23 1090 Wien e-mail: datenschutz@meduniwien.ac.at