Projektmitarbeiter (m/w/d)

Leoben
Online seit 49 Tagen
Mitteilungsblatt der Montanuniversität Leoben 12. Stück Ausgegeben am 18.10.2022 Studienjahr 2022/2023 17. Stellenausschreibung - 1 Arbeitsplatz für einen vollbeschäftigten wissenschaftlichen Projektmitarbeiter (m/w/d) am Department Umwelt- und Energieverfahrenstechnik - Lehrstuhl Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft- Referenznummer: 2210WPE 1 Arbeitsplatz für einen vollbeschäftigten wissenschaftlichen Projektmitarbeiter (m/w/d) am Department Umwelt- und Energieverfahrenstechnik - Lehrstuhl Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft ab voraussichtlich 1. Dezember 2022 oder zum ehestmöglichen Termin in einem auf ein Jahr befristeten Arbeitsverhältnis. Gehaltsgruppe B1 nach Uni-KV, monatl. Mindestentgelt exkl. Szlg.: € 3.058,60 für 40 Wochenstunden (14 x jährlich), die tatsächliche Einstufung erfolgt laut etwaiger anrechenbarer tätigkeitsspezifischer Vorerfahrung. Aufgabengebiet: Die Arbeit am Lehrstuhl ist vorgesehen im Rahmen des Projekts "Kalibrierung Diskreter Elemente Simulationsmodelle mittels Partikel-Sensordaten und künstlicher Intelligenz". Diskrete Elemente Simulationen (DEM) erlauben es, Partikelprozesse digital abzubilden und diese damit besser zu verstehen und signifikant zu verbessern. Das Projekt soll DEM für den Bereich der Abfalltechnik zugänglich machen und damit zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft beitragen. Das geschieht indem DEM auf Partikelebene unter Anwendung von Sensordaten und künstlicher Intelligenz digital kalibriert werden. Dafür werden die Grundlagen, vom Aufbau von Kalibrierversuchen, über die Digitalisierung von Abfallpartikeln, bis hin zur Simulationskalibration mit künstlicher Intelligenz aufgebaut. Die Tätigkeit der Kandidatin/des Kandidaten umfasst dabei Grundlagenarbeit zur DEM-Kalibrierung, den Aufbau von Kalibrierexperimenten, die Vermessung von Partikeln im Digital Waste Research Lab des Lehrstuhls, die Digitalisierung von Abfallpartikeln und die Methodenentwicklung zur Kalibrierung neuer Partikel mittels künstlicher Intelligenz. Weiters ist der Projektfortschritt zu überwachen und sicherzustellen, sowie ein intensiver Austausch mit den Betreuenden zu pflegen. Schließlich wird die Unterstützung in der Beantragung von Nachfolgeprojekten, sowie die Initiierung und unterstützende Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten erwartet. Als wissenschaftliches Ergebnis ist Publikationstätigkeit (u.a. 1 peer reviewed paper) vorgesehen, welche die Grundlage für eine weitere Tätigkeit mit dem Ziel einer Dissertation bilden kann. Voraussetzungen : Abgeschlossenes technisches Diplom-/Masterstudium an der Montanuniversität oder einer anderen Universität mit Schwerpunkt Umwelttechnik, Verfahrenstechnik, Aufbereitungstechnik, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften, Physik oder eine gleich zu wertende Ausbildung im Sinne der gewünschten Qualifikation. Erwünschte Qualifikationen : Theoretische und ggf. praktische Kenntnisse in manchen der Bereiche Abfalltechnik, Partikelverfahrenstechnik, Numerische Simulation - insbesondere Diskrete Elemente Simulation - sensorgestützte Sortierung, künstliche Intelligenz, Festkörpermechanik. Männliche Bewerber nur nach abgeschlossenem Präsenz-/Zivildienst. Referenznummer: 2210WPE Ende der Bewerbefrist: 08.11.2022 Seite 1 von 2 Die Montanuniversität Leoben strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen. Für Ihre Bewerbung verwenden Sie bitte unser Online Bewerbungsformular auf der Homepage: https://www.unileoben.ac.at/jobs Der Rektor: Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c. Wilfried Eichlseder Impressum und Offenlegung (gemäß MedienG): Medieninhaber, Herausgeber und Hersteller: Montanuniversität Leoben, Franz Josef-Straße 18, A-8700 Leoben. Vertretungsbefugtes Organ des Medieninhabers: Rektor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Dr.h.c. Wilfried Eichlseder. Verlags- und Herstellungsort: Leoben. Anschrift der Redaktion: Zentrale Dienste der Montanuniversität Leoben, Franz-Josef-Straße 18, A-8700 Leoben. Unternehmensgegenstand: Erfüllung von Aufgaben gemäß § 3 Universitätsgesetz 2002, BGBl. I Nr. 120/2002 in der jeweils geltenden Fassung. Art und Höhe der Beteiligung: Eigentum 100%. Grundlegende Richtung: Information der Öffentlichkeit in Angelegenheiten der Forschung und Lehre sowie der Organisation und Verwaltung der Montanuniversität Leoben sowie Veröffentlichung von Informationen nach § 20 Abs. 6 Universitätsgesetz 2002. Seite 2 von 2