Fachärztin/-arzt für die Universiätsklinik für Innere Medizin (Interne II)

k.A.
Online seit 53 Tagen
Das Kepler Universitätsklinikum ist mit rund 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Österreichs zweitgrößtes Krankenhaus. Durch ein exzellentes Zusammenspiel von medizinischer Spitzenversorgung, kompetenter Pflege sowie zukunftsorientierter Forschung und Lehre entwickeln wir eine wegweisende medizinische Infrastruktur in Oberösterreich. Wir suchen: Fachärztin/-arzt für die Universiätsklinik für Innere Medizin (Interne II) mit den Schwerpunkten Gastroenterologie/Hepatologie, Endokrinologie/Diabetologie, Nephrologie, Rheumatologie JobID: 4391 Voll- oder Teilzeit, Dauerverwendung* und Karenzstelle Aufgabeninhalte: * alle fachärztlichen Tätigkeiten, die in das Fachgebiet fallen bzw. alle ärztlichen Tätigkeiten im Sinne der Ärzte-Ausbildungsverordnung * Betreuung von PatientInnen * Mitarbeit an wissenschaftlichen Studien * Beteiligung an medizinischen und wissenschaftlichen Projekten, internationale Kooperationsprojekten, attraktives Forschungsumfeld der neuen medizinischen Fakultät * Mitarbeit an interdisziplinären Projekten, Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen * Mitarbeit im internen und externen Fortbildungsbereich, Lehre, Forschung * Beteiligung an der Ausbildung von Ausbildungsärztinnen/-ärzten sowie Ärztinnen/Ärzte der Basisausbildung und Studenten des KPJ Wir bieten: * eine anspruchsvolle fachärztliche Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Umfeld an einem attraktiven Arbeitsort mit Entwicklungsmöglichkeit. * Aufgrund der exzellenten Vernetzungen der Abteilungen bieten sich hervorragende fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten, welche durch Angebote zur persönlichen Weiterbildung durch die hauseigene Personalentwicklung ergänzt werden. * Einbindung in eine aktive und erfolgreiche Klinik * Bei akademischem Profil und Eignung unterstützen wir eine längerfristige Perspektive, inkl. individuelle Förderung in der Entfaltung fachlicher Interessen und Schwerpunkte, u.a. mittels Advanced Clinical Scientist Programm der Johannes Kepler Universität Linz * ein weites Feld an Forschungsmöglichkeiten und wissenschaftliches Arbeiten an einer jungen medizinischen Fakultät Neben dem breiten klinischen Betätigungsfeld sind die Mitarbeiter/innen unserer Klinik auch in den Bereichen medizinische Simulation, studentische Lehre (Johannes Kepler Universität Linz) und Forschung tätig. Voraussetzungen: * abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachärztin/-arzt für Innere Medizin * ausländische BewerberInnen müssen die besonderen Erfordernisse der Ärztekammer (www.aekooe.at) erfüllen * Kompetenz in der Gesprächsführung * gute Umgangsformen * Teamfähigkeit, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein * Engagement, Belastbarkeit, Selbständigkeit * Bereitschaft zur Weiterbildung und Mehrleistungen * Bereitschaft zur Erbringung von unregelmäßigen Turnusdiensten und fachärztlichen Bereitschafts-/Nacht-/Wochenenddiensten erwünscht wird: * Erfahrung in der Stationsleitung * Ausbildung oder Interesse zur Ausbildung in der Nephrologie * Erfahrung in der Behandlung von akuten und chronischen Nierenerkrankungen von Vorteil ist: * nachgewiesene wissenschaftliche Tätigkeit * Vorerfahrung in wissenschaftlicher Forschung * frühere Publikationstätigkeit Einstufung: FA/FA+ Besetzungstermin: ab sofort Auswahlverfahren: Vorauswahl, Vorstellungsgespräch Rückfragen und nähere Auskünfte: Univ. Prof. Dr. Alexander Moschen, Klinik für Nephrologie, Endokrinologie/Diabetologie, Rheumatologie, Gastroenterologie/Hepatologie (Interne 2), T: +43 (0)5 7680 83 6120 . Bitte bewerben Sie sich bis 07.05.2021 online und fügen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen der online-Bewerbung bei. Laden Sie bitte dazu Ihren Lebenslauf, Ihre Ausbildungsnachweise und Zeugnisse sowie alle relevanten Dokumente hoch. Jetzt online bewerben Sollten Sie sich mittels Formular bewerben, senden Sie dieses an folgende Adresse: Kepler Universitätsklinikum, Med Campus III., Christiane Pirklbauer, Krankenhausstraße 9, 4020 Linz Im Sinne des Oö. Landes-Gleichbehandlungsgesetzes wird besonders die Bewerbung von Frauen begrüßt. * Es erfolgt eine allgemeine Befristung auf ein Jahr, wobei von einer Weiterbeschäftigung - bei entsprechender Arbeitsleistung - ausgegangen werden kann.