Bürokauffrau/-mann

Universität Innsbruck
Innsbruck
Vollzeit
13.202 €
16.1.2024

Bürokauffrau/-mann

Universität Innsbruck
# Bürokauffrau/-mann; Chiffre SOE-14005 ## Beginn/Dauer: * ab 02.09.2024 * bis 01.09.2027 ## Organisationseinheit: * LehrerInnenbildung und Schulforschung ## Beschäftigungsausmaß: * 40 Stunden/Woche ## Hauptaufgaben: * Du bist motiviert, teamfähig und hast Lust auf eine abwechslungsreiche Ausbildung an einem Institut der Universität Innsbruck? * Dann bist du bei uns genau richtig! Wir suchen engagierte Jugendliche, die ihre organisatorischen Fähigkeiten ausbauen und unter Beweis stellen möchten * Deine Aufgaben: Du erhältst umfassende Einblicke in die Planung bei Büro bzw. Verwaltungsaufgaben; Kommunikation per E-Mail & Telefon * Kenntnisse in Buchführung und betriebliches Rechnungswesen an einem Institut runden Dein Profil ab * Terminkoordination als auch Reisekoordinationsaufgaben gehören gleichfalls zu Deinen Arbeitsagenden ## Erforderliche Qualifikation: * positiv abgeschlossene Pflichtschule; gute Rechtschreíbkenntnisse ;Englischkenntnisse; fundierte EDV-Kenntnisse (MS-Office); Präzision * Teamfähigkeit; Kommunikationstalent; Freude am Umgang mit Menschen; interessiert und wissbegierig; Eigenengagement * Wir freuen uns auf Deine Onlinebewerbung! ## Entlohnung: Für diese Position ist ein Entgelt von brutto € 943 / Monat (14 mal)^* vorgesehen. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (https://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/). ^*Stand 2023 #### Bewerbung: Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Onlinebewerbung mit Schulzeugnissen der letzten beiden Schulstufen bis **04.02.2024** . Auf der Lehrlingshomepage https://www.uibk.ac.at/personalentwicklung/lehrlinge/ kannst du sehen, was dich sonst noch bei uns erwartet. Die Universität Innsbruck legt im Rahmen ihrer Personalpolitik Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Die Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Dies gilt insbesondere für Leitungsfunktionen sowie für wissenschaftliche Stellen. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Der österreichischen Behindertengesetzgebung folgend werden qualifizierte Personen ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.