Academic Coordinator (m/w/d

k.A.
Online seit 96 Tagen
Eine/n Academic Coordinator (m/w/d, 10 Wstd., unbefristet) - Applied Human Rights Der postgraduale Masterlehrgang "Vienna Master of Arts in Applied Human Rights" an der Universität für Angewandte Kunst Wien sucht ehestmöglich eine/n Academic Coordinator (m/w/d, 10 Wochenstunden, unbefristet) mit Aussicht auf Stundenaufstockung. Anstellungsvoraussetzung: - Magister- oder Masterabschluss in Menschenrechten, Rechtswissenschaften, Bildungswissenschaften, Kultur- und Sozialanthropolgie, Politikwissenschaften oder ähnlichen Abschlüssen - Erfahrung in der Lehrgangsadministration sowie im Program Management eines akademischen und internationalem Lehrgangs - Praktische Erfahrung im Menschenrechtsbereich, in nationalen sowie internationalen Kontexten - Unterrichtserfahrung von menschenrechts-relevanten Themen - Didaktische Fähigkeiten zwecks Betreuung von Studierenden, und Kompetenz in der Begleitung von Lern- und Lehrprozessen - Hohes Interesse an der Schnittstelle von Menschenrechten, Kunst und Kultur - Exzellente Englischkenntnisse - Organisationstalent sowie ein Koordinierungs- und Kommunikationsgenie Verantwortungsbereich: - Organisations- und Administrationstätigkeiten - Lehrtätigkeit und Betreuung im Masterlehrgang - Unterstützung in der Koordination der Lehre und Lernerfahrung - Unterstützung in der Qualitätssicherung der Lehre - Unterstützung in der Bildung und Koordinierung von Kooperationen Die Position des Academic Coordinators wird als "Senior Scientist" eingestuft und beträgt derzeit aliquot ein Mindestentgelt von € 742,88 brutto pro Monat (14x jährlich). Auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen kann sich eventuell das Gehalt erhöhen. Qualifizierte Interessent*innen schicken bitte bis 1. Februar 2021 ein Motivationsschreiben (1 Seite) und einen Lebenslauf an: applied.humanrights@uni-ak.ac.at Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und künstlerischen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen. Die Universität für angewandte Kunst Wien steht als Arbeitgeberin für Chancengleichheit und Diversität und freut sich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten.