Senior Scientist mit Doktorat

Innsbruck
Online seit 45 Tagen
Senior Scientist mit Doktorat Chiffre MIP-12554 Beginn/Dauer: * ab 01.09.2022 * auf 4 Jahre, Möglichkeit zur Entfristung bei fortdauerndem Bedarf und positiver Leistungsbeurteilung Organisationseinheit: * Astro- und Teilchenphysik Beschäftigungsausmaß: * 40 Stunden/Woche Hauptaufgaben: * Organisation von/Mitarbeit an Konsortialbeiträgen für Großforschungsinfrastrukturen der extragalaktischen Astrophysik, insbesondere der Beteiligungen am South Pole Telescope und der ESA Mission Euclid, sowie möglicher weiterer Beteiligungen * Entwicklung und Optimierung akkurater Verfahren zur kosmologischen Analyse und Modellierung von Galaxienhaufendurchmusterungen, inklusive der Einbindung moderner Beobachtungsdaten des schwachen Gravitationslinseneffekts * Entwicklung von Methoden zur simulationsgestützten Korrektur von Modellierungs- und Messunsicherheiten innerhalb dieser Verfahren * Algorithmische Implementierung und Anwendung der Verfahren im Rahmen der Konsortialbeiträge der extragalaktischen Astrophysik für Großforschungsinfrastrukturen * Akquisition von künftigen Projekten * Wissenschaftliche Auswertung gewonnener Missionsdaten; Publikation von wissenschaftlichen Ergebnissen in international anerkannten Medien; Präsentation von Projektergebnissen auf internationalen Konferenzen und Projekttreffen * Erledigung von Organisations- und Verwaltungsaufgaben; Vertretungen im Rahmen von Konsortialpartnerschaften an Großforschungsinfrastrukturen der extragalaktischen Astrophysik * Gestaltung und Abhaltung von qualitativ hochwertiger, forschungsgeleiteter Lehre, Mitbetreuung von DoktorandInnen, Master- und Bachelorstudierender am Institut Erforderliche Qualifikation: * Dissertation/PhD in Physik, Astronomie, oder Astrophysik * Umfangreiche Projekt- und Forschungserfahrung in der extragalaktischen Astrophysik, bevorzugt auf dem Gebiet der gravitationslinsengestützten Analyse kosmologischer Galaxienhaufendurchmusterungen * Ausgewiesene Erfahrung bezüglich der kosmologischen Modellierung von Galaxienhaufendurchmusterungen * Umfangreiche Erfahrung in der Auswertung kosmologischer Simulationsdaten * Profunde Kenntnisse zur statistischen Datenanalyse und -modellierung * Erfahrung in der Koordinierung von Projektarbeiten innerhalb internationaler Kollaborationen * Erfahrung in der Projektpräsentation auf Konferenzen und in Vorträgen * Teamfähigkeit in der Zusammenarbeit mit Projektgruppen auf internationaler Ebene * Problemlösungsfähigkeit * Kommunikationsfähigkeit Stellenprofil: Die Beschreibung der mit dieser Stelle verbundenen Aufgaben und Anforderungen finden Sie unter: https://www.uibk.ac.at/universitaet/profile-wiss-personal/senior-scientists-doktorat-phd.html Entlohnung: Für diese Position ist ein Entgelt von brutto € 4.062 / Monat (14 mal)^* vorgesehen. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (https://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/). ^*Stand 2022 Bewerbung: Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung bis 07.06.2022. Die Universität Innsbruck legt im Rahmen ihrer Personalpolitik Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Die Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Dies gilt insbesondere für Leitungsfunktionen sowie für wissenschaftliche Stellen. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Der österreichischen Behindertengesetzgebung folgend werden qualifizierte Personen ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.