IT-Trainer/in

k.A.
Online seit 203 Tagen
IT-Trainer/in Beim Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Landesamtsdirektion/Informationstechnologie, gelangt die Stelle IT-Trainer/in zur ehestmöglichen Besetzung. Aufgaben: Die NÖ Landesverwaltung hat in allen Dienststellen den elektronische Akt im Einsatz. Das NÖ Landeskommunikations- und Informationssystem (LAKIS) ist das Kernstück der digitalen NÖ Landesverwaltung. Ein zentrales Team unterstützt die Organisationseinheiten bei der optimalen Verwendung von LAKIS * Design, Konzeption und Koordination und Durchführung von LAKIS Schulung, unter Berücksichtigung neuer Lernformen (E-Learning, Hybrid Training, Blended Learning, Webinare, etc.) * Punktuell auch Vorort Unterstützung am Arbeitsplatz der AnwenderInnen * Mitarbeit beim Testen von neuen Versionen des LAKIS * Support von Anwendern im LAKIS Folgende Produkte sind hier aktuell im Einsatz: * Fabasoft Components * Mindbreeze Anforderungsprofil: * Einschlägige Ausbildung auf HTL-Niveau (im Idealfall zumindest 2-jähriger Erfahrung im Bereich IKT) * Schulen von IT-Anwendungen in Seminarform sowie bei Bedarf am Arbeitsplatz der Anwender * Entwickeln von Schulungskonzepten für IT-Anwendungen einschließlich der Schulungsunterlagen unter Berücksichtigung neuer Lernformen * Auswählen von geeigneten Hilfsmitteln (Handbücher, PC-Kurse, …) für Schulung und Handhabung * Support von Anwendungen * Mut neue und innovative Wege einzuschlagen um Wissensentwicklung spannend und erlebbar umzusetzen * Offenheit für neue Lehr- und Lernformen und moderne, nachhaltige Wissensvermittlung * Erfahrung im Trainingsbereich * Idealerweise Trainer/innen- und/oder Coaching-Ausbildung * Ausgezeichnete Kommunikations- & Präsentationsfähigkeiten * Ausgezeichnete Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)Sehr gute IT-Anwenderkenntnisse (MS-Office) * Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten * Flexibilität und Einsatzbereitschaft * Teamfähigkeit, kontaktfreudig * einwandfreies Vorleben * gesundheitliche Eignung * abgeleisteter Präsenzdienst bzw. Zivildienst Wir bieten Ihnen: * Eine anspruchsvolle und interessante Tätigkeit * Die Möglichkeit zur konsequenten fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung * Berechenbare und angemessene Arbeitsbedingungen * Die wirtschaftliche Stabilität und Berechenbarkeit eines öffentlichen Dienstgebers * Die Aufnahme als Vertragsbedienstete/r mit der Aussicht auf ein späteres öffentlich rechtliches Dienstverhältnisses * Eine Entlohnung nach dem NÖ Landesbedienstetengesetz, LGBl. 2100. Das Gehalt beträgt mind. EUR 3.000,- brutto monatlich. Es erhöht sich eventuell auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten. Während des Berufseinstieges ist das Gehalt entsprechend geringer. Bewerbung: Fühlen Sie sich angesprochen? - Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (inkl. Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Kopie der Zeugnisse) im folgenden Online-Formular. Eine vertrauliche Behandlung wird zugesichert. Bei Fragen (zum Anforderungsprofil und Aufgabenbereich) steht Ihnen die Abteilung Landesamtsdirektion/Informatinstechnologie, Herr Engelbert Gundacker unter der Telefonnummer 02742/9005-16249 sowie die Abteilung Personalangelegenheiten A, Frau Mag. Maria Fürst unter der Telefonnummer 02742/9005-13577 zur Verfügung. Es ist für uns selbstverständlich, die Bestimmungen des NÖ Gleichbehandlungsgesetzes anzuwenden (www.noe.gv.at/gleichbehandlung). Weiters dürfen wir in diesem Zusammenhang auf die Ziele des Gleichstellungs- & Frauenförderprogramms des NÖ Landesdienstes und auf die regelmäßig erscheinenden Auswertungsberichte hinweisen. In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45% ist Frauenförderung geboten. Ihre erforderlichen Bewerbungsunterlagen: * Bewerbungsschreiben * tabellarischer Lebenslauf * Geburtsurkunde * Staatsbürgerschaftsnachweis * aktuelles Foto * Ausbildungs- und Abschlusszeugnisse bzw. Diplome und allfällige Nostrifikations- oder sonstige Anerkennungsbescheide Elektronische Unterlagen ersuchen wir im doc, jpg oder pdf-Format beizubringen. (siehe auch Mailverkehr mit der NÖ Landesverwaltung) Wie erfolgt die Aufnahme? siehe Objektivierung - Aufnahme