Leiter/in der Abteilung

Wien
Online seit 185 Tagen
Ausschreibung Leiter/in der Abteilung "Landschaftsinformation" (Bewertung A1/5) Gemäß § 4 des Ausschreibungsgesetzes 1989 idgF wird die Leitung der Abteilung "Landschaftsinformation" (Abteilung V3) im Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) ausgeschrieben. Bewerbungsfrist: 14. Februar 2022 bis 14. März 2022 Ihre Aufgaben: ? Leitung, Organisation und Koordination der Abteilung V3 - Landschaftsinformation ? Planung und Controlling der Ressourcen ? strategische Weiterentwicklung von Produkten, Dienstleistungen und Arbeitsprozessen ? Monitoring und Controlling von Vorhaben bzw. von Projekten ? Vertretung des BEV in internationalen und nationalen Gremien ? selbstständige Verhandlungsführung ? Leitung von einschlägigen Projekten Wir erwarten von Ihnen: Grundvoraussetzungen: ? abgeschlossenes einschlägiges technisches Hochschulstudium (mindestens second-level-degree) ? bestehen eines Dienstverhältnisses zum Bund in der Verwendungsgruppe A bzw. A1 oder der Entlohnungsgruppe v1 bzw. VB I/a bzw. Erfüllung der Voraussetzungen gem. § 4 BDG bzw. § 3 VBG ? österreichische Staatsbürgerschaft und Unbescholtenheit ? abgeschlossene Projektmanagementausbildung und/oder mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement ? mehrjährige adäquate Berufserfahrung (inkl. Führungsverantwortung) ? verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift ? Reisebereitschaft Persönliche Anforderungen (gleiche Gewichtung): ? Fähigkeit zur Mitarbeiterführung und -motivation ? organisatorische Fähigkeiten zur Leitung einer Abteilung sowie Koordinationsfähigkeit ? Erfahrung bei der Umsetzung von Veränderungsprozessen, ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Fachliche Anforderungen (gleiche Gewichtung): ? umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Geoinformation und Geodateninfrastruktur ? fundierte Kenntnisse sowie praktische Erfahrung auf dem Gebiet des Vermessungswesens (insbesondere der Erstellung des digitalen Landschaftsmodells) ? einschlägige EDV-Anwenderkenntnisse (insbes. MS-Office und GIS-Softwareprodukte wie z.B. ArcGIS) Wir bieten Ihnen: ? einen Arbeitsplatz der Bewertung A 1/5 bzw. v 1/4 ? ein Brutto-Monatsgehalt von mindestens € 3.550,60 (A 1/5) bzw. € 4.645,50 (v 1/4) ? eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Position ? Dienstort in 1020 Wien, Schiffamtsgasse 1-3 Gem. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden Bewerberinnen, die für die angestrebte Verwendung (Funktion) gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Gem. § 5 Abs. 2a AusG weisen wir darauf hin, dass Erfahrungen aus qualifizierten Tätigkeiten oder Praktika in einem Tätigkeitsbereich außerhalb der Dienststelle, wie ? Wirtschaftsunternehmen, ? bei einer Einrichtung der Europäischen Union oder ? bei einer sonstigen zwischenstaatlichen Einrichtung erwünscht sind. Nähere Informationen über das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen finden Sie auf unserer Homepage www.bev.gv.at . Im Bewerbungsschreiben sind die Gründe anzuführen, die die Bewerberin / den Bewerber für die Bekleidung der ausgeschriebenen Funktion als geeignet erscheinen lassen. Die Bewerberinnen / die Bewerber werden eingeladen, ihre Vorstellungen über die Funktionsausübung im Rahmen ihrer schriftlichen Bewerbung darzustellen. Diese Bewerbung senden Sie bitte mit Angabe der Geschäftszahl 2021-0.715.740 an bewerbungen@bev.gv.at . Die Bewerbung hat bis zum 14. März 2022 einzulangen. Nachträglich einlangende Bewerbungen bleiben unberücksichtigt.